NeoLoad – neuer Schulungstermin im März 2019

NeoLoad – Neuer Schulungstermin im März

NeoLoad ist ein modernes und leistungsstarkes Werkzeug für die Durchführung von Last- und Performancetests unterschiedlicher Softwareanwendungen. Wir bieten im März 2019 eine öffentliche Schulung in unserem Münchner Büro an. Der Schwerpunkt des Kurses besteht darin, den Teilnehmern einen eingehenden Einblick in NeoLoad zu vermitteln und sie auf den Einsatz des Werkzeuges in Last- und Performancetest-Projekten anhand von Best-Practice-Methoden vorzubereiten.
Alle Lektionen enthalten einen Vortrag sowie praktische Übungen zur Festigung des Lehrstoffs.

Dauer:
Der Kurs hat eine Dauer von 3 Tagen

Termin und Kurszeiten:
25.03. bis 27.03.2019 jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:
1.185,- € zzgl. MwSt.

Veranstaltungsort:
LK Test Solutions GmbH
Schneckenburgerstraße 32
81675 München

Anmeldung:
training@lk-test.de oder
+ 49 1520 1973499

Lernziele
Die Teilnehmer sollten nach Abschluss des Kurses in der Lage sein:

  • Die wichtigsten Herausforderungen in einem Lasttestprojekt zu erkennen, sowie geeignete Maßnahmen und Methoden zu deren Lösung anzuwenden.
  • Einfache und komplexe virtuelle Benutzer zu erstellen.
  • Metriken eines IT-Systems zu überwachen.
  • Einfache und komplexe Lastprofile zu erstellen.
  • Testergebnisse auszuwerten und Berichte zu erstellen.

Zielgruppe
Dieser Kurs ist besonders geeignet für:

  • Test-Manager / QA-Manager
  • Tester / Testingenieure
  • Softwareentwickler

Ein Grundverständnis über Webanwendungen, System- und Netzwerktechnologien wäre für diesen Kurs sehr hilfreich.

Material und Organisation

  • Jeder Teilnehmer benötigt einen eigenen Computer, auf dem eine NeoLoad Installation durchgeführt wird.
  • Das englischsprachige Schulungsmaterial wird in elektronischer Form (PDF) bereitgestellt.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Zusammenfassung aller Übungen am Ende des Kurses.

Kursagenda
1. Tag

  • Einführung
    • Kursziele
    • Relevanz von Performance
    • Die Antwort von Neotys: Kontinuierliche Performance Validierung
  • Design
    • Aufzeichnung eines User Path
    • Umsetzung eines geeigneten Designs

2. Tag

  • erweiterte NeoLoad Funktionen
    • Framework Parameter
    • „Record Here“
    • User Path Update
    • Tipps zum Variable Extractor
    • Advanced Settings
    • Shared Transactions
  • Erstellung einer Population
  • Überwachung der Infrastruktur

3. Tag

  • Ausführung (Runtime)
    • Erstellung eines Lasttest-Szenarios
    • Ausführung von Tests
  • Ergebnisse (Results)
    • Betrachtung der Ergebnisse
    • Durchführung von Analysen
    • erweiterte Analysefunktionen
      • Vergleich von Ergebnissen
      • Filtern
      • Debug Modus
      • Service Level Agreements
      • externe Daten

pdf-Flyer

→ NEWS